Albert Brennink,  Beruf Architekt,  hat sich schon von jungen Jahren an eingehend auf den hier genannten Gebieten, Dichtung, Musik und Malerei, weiter gebildet und hat dem entsprechend eine umfangreiche Sammlung von eigenen Werken zustande gebracht, wovon einiges inzwischen veröffentlicht wurde. Um dieses Werk einem größeren Kreis bekannt zu machen, bringen wir hier einige Beispiele und hoffen, mit ein Paar eigenen Akzenten den Raum unserer kulturellen Umwelt zu bereichern.

      Wir gehen dabei nicht den üblichen Weg von umständlicher Besprechung und Lobeshymne, sondern den der direkten Vorstellung einzelner Werke. Brennink hat das selber bei Gelegenheit seiner Aquarell-Ausstellung am 29. 7. 2014 in Münster, Haus der Niederlande im 'Krameramtshaus', gesagt: "Das Werk soll für sich selbst sprechen. Damit sich die Besucher selber ein Bild von dessen Eigenständigkeit und von dessen künstlerischem Gehalt machen können, müssen sie das Werk sehen und erleben. Wenn also das Werk für sich selbst sprechen soll, muss es gezeigt werden."

       In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine ergiebige Umschau in einer Werkstatt, von deren Produktivität einige typische Beispiele erste Eindrücke geben sollen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachlassverwaltung

Albert Brennink

 

afbxyz@yahoo.de

 

Zur Seite 'Der Architekt':

www.brenninkmeyer-albert-architekt.de